Zion National Park

Utah hat viele Nationalparks, der letzte Park den wir hier besucht haben war der Zion National Park. 

Der Name "Zion" stammt aus dem Hebräischen und bedeutet soviel wie Zufluchtsort oder Heiligtum. Innerhalb des Parks gibt es sehr viele unterschiedliche Landschaften. Bekannt ist er unter anderem für die Narrows - enge Canyons, die der Virgin River über Jahrmillionen geschaffen hat. Der Weg durch den Fluss ist 26 km lang und wird nur für 40 Personen pro Tag freigegeben.  Dafür waren wir leider zu spät dran... 

Eine weitere Attraktion im Zion NP ist "Angels Landing" -  eine 1.763 Meter hohe Felsenplattform von der man eine spektakuläre Aussicht über den Canyon hat. Diese ist für alle freigegeben - also waren wir natürlich oben ;O)

Auffällig war in diesem Nationalpark, dass die Tiere überhaupt nicht scheu waren - die Streifenhörnchen sind an uns hoch geklettert und die Rehe haben uns beim Frühstück und Abendessen gern Gesellschaft geleistet. 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.