Über die Great Ocean Road nach Adelaide

Zwischen Melbourne und Adelaide liegt eine der bekanntesten Küstenstraßen Australiens - die etwa 250 km lange Great Ocean Road. Die wollten wir uns nicht entgehen lassen;0)

Leider war der erste Teil der Strecke wegen Erdrutschen gesperrt und die meiste Zeit waren Regen und Wind unsere treuen Begleiter, wir haben aber trotzdem ein paar schöne Ausblicke auf die Küstenlandschaft erhaschen können.
Unter anderem auf das wohl bekannteste Fotomotiv der Great Ocean Road - die "12 Apostel" - das sind acht, bis zu 60 Meter hohe, im Wasser stehende Felssäulen aus Kalkstein. Es waren neun, bis eine der Säulen 2005 einfach in sich zusammengebrochen ist - Ursache: natürliche Erosion.

Wir haben auch das erste Mal eine australische Schlange gesehen, sind uns aber nicht 100% sicher welche es war. Schaut sehr nach Tigersnake aus - Das wäre dann eine der giftigsten Schlangen. Hier, auf der Südhälfte des Kontinents, beginnt auch langsam die Schlangensaison, denn von April bis September überwintern die Schlangen. Im Oktober kommen sie dann heraus und halten nach Nahrung und potentiellen Partnern Ausschau. Zu der Zeit sind sie am aktivsten und am aggressivsten. Die Chancen von einer Schlange gebissen zu werden sind deshalb im Oktober am höchsten. Trotzdem sterben hier in Australien nur sehr wenige Menschen an Schlangenbissen.

Im weiteren Verlauf der Strecke sind uns Regen und Wind treu geblieben. Zum Teil hat sich Hagel dazugesellt und plötzlich waren wir mitten drin im größten Unwetter das die Region seit 50 Jahren erlebt hat. Der ganze Bundesstaat South Australia war ohne Strom. Und South Australia ist flächenmäßig etwa 3 mal so groß wie Deutschland... mit weniger Einwohnern natürlich.

Viele Straßen und Brücken waren überflutet, so dass wir froh waren als wir endlich in Adelaide angekommen sind. Dort konnten wir aufgrund des Wetters leider nicht so viel unternehmen, also haben wir wieder viel Zeit in Museen, Gallerien und bei Weinverkostungen im National Wine Center Australia verbracht.

Wir hatten im Vorfeld gelesen, dass Adelaide als "die trockenste Stadt, im trockensten Bundesstaat auf dem trockensten Kontinent" gilt. Den Eindruck hatten wir nicht;0)

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.