Titicacasee – der höchste schiffbare See der Welt

Nach der Großstadt La Paz haben wir uns ein paar Tage "Auszeit" am Titicacasee genommen. Genauer gesagt auf der Isla del Sol.

Der Titicacasee liegt auf ca. 3.800 Meter über dem Meeresspiegel und ist damit der höchste schiffbare See der Welt. Mit einer Fläche von ca. 8.300 km2 ist der See etwas größer als das Bundesland Salzburg.

Hier gibt es eine Vielzahl kleiner und großer Inseln die Relikte der Inka-Kultur beherbergen - zB. die Isla del Sol. 
Ein kleines Boot hat uns von der Halbinsel Copacabana auf den nördlichen Teil der Isla del Sol - nach Challapampa gebracht. Die Insel ist 14,3 km2 groß und auf ihr leben ca. 2.000 Menschen. 

In Challapampa leben ca. 177 Menschen und viele Schweine, Hühner, Esel, Katzen... ein sehr sehr gemütlicher kleiner Ort - ideal zum Entspannen. 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.