Im Nationalpark Torres del Paine

Der Nationalpark Torres del Paine liegt im südlichen Chile und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 2.420 km2. Die Landschaft ist mit ihren Gletschern, Bergen, Fjorden und Seen sehr abwechslungsreich und atemberaubend schön!

Seit 1978 zählt der Park zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Park ist nach seinen Wahrzeichen benannt: Granitnadeln die bis zu 2.850 m in den Himmel ragen - übersetzt heißt es "Türme des blauen Himmels".

Wir waren 6 Tage im Park unterwegs und haben uns für die Umrundung des Torres-Massivs entschieden, da das berühmte "W" der Weg in W-Form, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Parks miteinander verbindet, in der Hochsaison sehr überlaufen ist. 

Es war traumhaft! Auf der Strecke ist man oft völlig allein unterwegs nur in den Camps trifft man sich immer wieder. 

Das patagonische Wetter kann allerdings eine echte Herausforderung sein - von Hitze über orkanartigen Sturm mit bis zu 100 km/h Windgeschwindigkeit, Regen und Kälte war alles dabei. Übernachtet haben wir im Zelt und die Verpflegung hatten wir natürlich auch mit, da es auf der Strecke oft nichts zu kaufen gibt. 

Meist hieß es früh aufstehen, da Tagesetappen bis zu 22 km/9 h auf dem Programm standen. Ich bin gespannt wann sich meine Füße wieder davon erholen werden ;O)

Aber es hat sich gelohnt, es war eine tolle Erfahrung abseits vom Massentourismus! 

 

 

2 Responses to “Im Nationalpark Torres del Paine

  • Hi ihr lieben,
    ich hoffe die Füße sind schon etwas erholt er, aber es sieht so aus als hätte sich jeder einzelne schritt gelohnt. So traumhaft. Und die Zeltstadt ist mein absolutes lieblingsbild bis jetzt!!!
    Glg Katie

  • Andrea & Manfred
    6 Jahren ago

    Hallo ihr 2, wow was für schöne Fotos!!! …da vergisst man mit Sicherheit etwaige Schmerzen / Blasen 🙂
    Wir müssen noch 72 Tage warten, bis es mit unserer WoMo-Südstaaten-Tour losgeht.
    Wär wirklich cool, wenn wir uns ‚irgendwo um New Orleans herum‘ Anfang Mai treffen!
    Weiterhin noch eine schöne Zeit & gute Reise …. LG aus der Heimat Andrea & Manfred

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.